Willkommen auf Capri, dem Geschenk der Götter

Willkommen auf Capri, dem Geschenk der Götter

Ein Aufenthalt auf Capri ist fast so, als würde man für einen Moment in einer anderen Zeit leben, magisch in Mythen versunken. Zwischen dem Blau des Meeres und des Himmels, dem strahlend weißen Karst und dem mediterranen Grün ist Capri ein wahres Geschenk der Götter: Ein Ort des Geistes, an dem sich Aristokraten und Künstler, Dichter und Politiker, Unternehmer und Denker seit der Antike wiedergefunden haben.

Der Glamour der Piazzetta und die unberührte und erstaunliche Natur. Das Mysterium der Höhlen und die Pracht der Villen und Gärten. Capri birgt viele Möglichkeiten, Sie zu erobern. Beginnen Sie Ihre Entdeckungstour und lassen Sie sich von der Blauen Grotte in Staunen versetzen: ein fast metaphysischer Ort, der von einem Unterwasserlicht beleuchtet zu sein scheint, wenn die Sonne auf das Wasser trifft. Ein Erlebnis für wenige: Sie ist nur mit kleinen Booten über eine enge Durchfahrt erreichbar, die wie ein Portal zu einer anderen Dimension anmutet.

Oder Sie entspannen sich auf den Terrassen des Punta Tragara Hotels, der exklusiven Residenz auf einer der schönsten Landzungen der Insel, und bewundern von hier aus die Faraglioni, das Wahrzeichen Capris. Drei gigantische Felsen – der höchste misst 109 Meter -, bei denen es sich laut Homer um die Felsbrocken handelt, die Polyphem gegen Odysseus warf, während sie für Vergil den Aufenthaltsort der Sirenen darstellten, die heute über die vom blauen Meer umgebene Insel vor der Küste wachen.

Punta Tragara

Punta Tragara selbst bietet ein multisensorisches Erlebnis, das Sie auf dem Weg zum Dorf in die Farben und Düfte der Gärten einhüllt, die Traumvillen, oft wahre architektonische Meisterwerke, verbergen. In Capri begleiten Sie Geschichte, Natur und Legende auf Schritt und Tritt. In der Villa Jovis, die von Kaiser Tiberius zu Ehren des Göttervaters in Auftrag gegeben wurde, können Sie von den Überresten eines der größten römischen Paläste aus über das Blau des Mittelmeeres blicken.

Eine Verflechtung zwischen Seele und Natur, die sich in Anacapri, nur einen Steinwurf vom Leuchtturm von Punta Carena entfernt, in den vom schwedischen Mäzen Gunnar Adler-Karlsson eingerichteten Philosophischen Park verwandelt. Entlang der Serpentinen der Via Krupp können Sie von den blühenden Terrassen der Gärten des Augustus aus den atemberaubenden Ausblick auf die Bucht von Marina Piccola oder die Faraglioni genießen. Das mittelalterliche Dorf mit seinen charakteristischen Gassen heißt Sie zu einem Aperitif auf der Piazzetta willkommen, jedoch nicht bevor Sie andere Wunderwerke wie die Weiße Grotte oder den Naturbogen besichtigt haben.

Punta Tragara

Punta Tragara selbst bietet ein multisensorisches Erlebnis, das Sie auf dem Weg zum Dorf in die Farben und Düfte der Gärten einhüllt, die Traumvillen, oft wahre architektonische Meisterwerke, verbergen. In Capri begleiten Sie Geschichte, Natur und Legende auf Schritt und Tritt. In der Villa Jovis, die von Kaiser Tiberius zu Ehren des Göttervaters in Auftrag gegeben wurde, können Sie von den Überresten eines der größten römischen Paläste aus über das Blau des Mittelmeeres blicken.

Eine Verflechtung zwischen Seele und Natur, die sich in Anacapri, nur einen Steinwurf vom Leuchtturm von Punta Carena entfernt, in den vom schwedischen Mäzen Gunnar Adler-Karlsson eingerichteten Philosophischen Park verwandelt. Entlang der Serpentinen der Via Krupp können Sie von den blühenden Terrassen der Gärten des Augustus aus den atemberaubenden Ausblick auf die Bucht von Marina Piccola oder die Faraglioni genießen. Das mittelalterliche Dorf mit seinen charakteristischen Gassen heißt Sie zu einem Aperitif auf der Piazzetta willkommen, jedoch nicht bevor Sie andere Wunderwerke wie die Weiße Grotte oder den Naturbogen besichtigt haben.